Durch einfache Spiele das Bankroll steigern

Sicher fehlt dem einen oder anderen bei einfachen Spielen ein bisschen der Nervenkitzel, wenn man aber erst einmal in aller Ruhe sein Bankroll aufbauen und ausbauen möchte, dann sind einfache Spiele genau das Richtige, ganz einfach deshalb, weil man an diesen Tischen in der Regel nur schwache Spieler findet, an denen man schnell etwas verdienen kann. Eine gute Strategie, um zu Guthaben zu kommen, sind deshalb immer die Tische mit den niedrigsten Limits.

Eigenheiten dieser Spiele
Dort braucht man gar keine sture Strategie mit vielen Feinheiten, man kann loose spielen und sich dennoch seine Gewinne sichern. Spieler in niedrigen Limits zu schlagen, ist dabei vor allem deshalb so einfach, weil sie einen eigentlich gar nicht wirklich wahrnehmen. Diese Anfänger konzentrieren sich noch voll und ganz auf ihr eigenes Blatt. Sie spielen ihre Hände, egal ob man selbst noch mit am Pott ist oder nicht, es ist manchmal beinahe ein bisschen, als wäre man gar nicht da. So hat man den Vorteil, dass man einfach nur warten muss, bis man eine Winning Hand bekommt, ansonsten steigt man schon vorher aus. So macht man kurzfristig sehr geringe Verluste durch das niedrige Limit am Tisch. Auf lange Sicht kann man sich durch die Potts, die man gewinnt, aber entsprechend viel mehr Geld sichern. Wichtig ist dabei immer die Berücksichtigung der Pott Odds, damit man selbst niemals zu viel in einen Pott investiert, ansonsten muss man gar nicht allzu viel beachten.

Feinheiten bei schwachen Spielern berücksichtigen
Große Bluffs muss man bei solchen Tischen gar nicht erst versuchen, zum einen deshalb, weil sie einen nicht weiterbringen, zum anderen deshalb, weil diese schlechten Spieler einen Bluff nicht unbedingt als solchen erkennen und daher eher aussteigen, nicht aber weiter erhöhen, sodass man es auf diesem Weg schaffen könnte, den Pott zu erhöhen. Ideal ist es bei einer sehr guten Hand nicht direkt aggressiv loszuspielen, denn so verringert man an Tischen mit geringem Limit nur den eigenen Gewinn. Am besten sollte man immer nur mitgehen oder in dem minimalen Maße erhöhen, wie es die anderen Spieler am Tisch tun, so füllt man den Pott und kann ihn sich dann sichern, um diesen Spielern ihr Geld abzunehmen und das eigene Guthaben immer weiter auszubauen.

Die schwachen Spieler muss man mehr oder weniger nur machen lassen. Sie denken meistens auch mit einem mittelmäßigen Blatt, dass sie das beste Blatt auf der Hand haben und erhöhen wie die Verrückten, nur um dann beim Showdown eines Besseren belehrt zu werden und den gleichen Fehler gleich wieder zu machen, wovon man selbst mit seiner Winning Hand nur profitieren kann. Bluffen bringt bei diesen Spielern schon deshalb nichts, weil sie immer sehen wollen, was der andere hatte und alleine schon deshalb mitgehen werden, dann würde man unter Umständen beim Showdown selbst drauflegen, was man natürlich nicht erreichen möchte. Perfekt muss an den Tischen mit geringen Limits eigentlich nur die Starthand sein, damit man Erfolg haben kann. Die Hutchinson-Methode ist dabei ein sehr guter Weg, um die Hände zu ermitteln, mit denen man spielen sollte, denn man kann an Tischen mit geringen Limits davon ausgehen, dass die anderen Spieler sich dieser Methode nicht bedienen, sondern einfach alle Blätter spielen, in der Hoffnung, eine gute Hand zu haben und etwas zu gewinnen.

Profis müssen sich bremsen
Psychologische Poker-Tricks sind an Tischen mit geringen Limits absolut ohne jeden Effekt, denn Anfänger nehmen diese meistens gar nicht wahr und reagieren entsprechend auch nicht darauf, sodass man am Ende vermutlich nur selbst den Schaden hat. Besser ist es, einfach ruhig und unauffällig zu bleiben. Man sollte ganz passiv spielen und bei einem guten Blatt im Spiel bleiben, aber dezent im Hintergrund, damit die ganze Sache nicht daneben geht und man einen minimalen Pott gewinnt. Ganz einfach fällt einem das alles sicherlich nicht, wenn man schon über entsprechende Erfahrungen im Poker verfügt und demnach auch eher dazu neigt, aggressiv zu spielen, zu Bluffen und zu Tricksen, aber auf lange Sicht zahlt sich Geduld bei dieser Strategie sehr aus und wenn man auch nicht mit einem Pott einige Hundert Euro gewinnen kann, so summieren sich die Gewinne doch eigentlich ständig, weil man eben nur gegen schwache Spieler antritt, die gar nicht bemerken, nach welchem System man vorgeht und wie man ihnen nach und nach ihr ganzes Bankroll aus der Tasche zieht.

Spieler, die gegen diese Methode immun sind, braucht man in aller Regel nicht zu fürchten, denn diese bleiben meistens selbst nicht lange an den Tischen mit geringen Limits sondern gehen weiter, um mehr aus ihren Fähigkeiten zu machen. Ideal ist es natürlich, wenn man einige absolute Neulinge am Tisch sitzen hat, denn diese sind in aller Regel nicht nur mit ihren eigenen Karten beschäftigt, sondern auch noch mit der Software und dem Spiel an sich. Sie kämpfen nicht selten noch mit den Regeln und haben die verschiedenen Hände noch gar nicht im Kopf, sodass sie natürlich umso weniger in der Lage sind, zu entscheiden, welche Hände man spielen sollte und welche nicht, wann man die Chance hat, ein gutes Blatt zu bilden und wann nicht und so weiter. Man glaubt als erfahrener Spieler gar nicht, wie viele Spieler sich an einen Tisch mit niedrigen Limits setzen und noch nicht wissen, was Pott Odds Outs und Hands sind – und entsprechend spielen diese Spieler dann auch, was man selbst sich bewusst zunutze machen kann, wenn man es schafft, sich unter sie zu mischen und ihnen dabei nicht gleich zu zeigen, dass man ihnen überlegen ist und daher in der Lage, ihnen ihr Geld abzunehmen.

Das ist natürlich auch nicht immer ganz einfach, doch wer es schafft, sich zu mäßigen und seine Fähigkeiten verdeckt zu halten, hat hier wirklich gute Möglichkeiten, sich nette Gewinne zu sichern, die vielleicht nicht binnen Stunden reich machen, aber immerhin ausreichen, um sich ein wachsendes Bankroll aufzubauen, mit dem einem noch viel mehr Möglichkeiten offenstehen, als man bisher hatte, auch wenn das Ganze natürlich etwas Zeit und Geduld erfordert. Dafür sind die Verluste aber eben bei Weitem nicht so hoch, wie an großen Tischen.

Top Poker Rooms

Everest-Poker

Everest-Poker
100% Bonus bis zu 500$ mit dem Bonus Code Info500 ...

Play Now

Titan Poker

Titan Poker
150% bis zu 500$ Bonus und den Titan Poker Odds Calculator Gratis....

Play Now

Poker770

Poker770
Poker 770 ist ein rechte neuer aber sehr beliebter Poker Anbieter der sich im Ipoker Netzwerk befindet. Unser Bonus bei Poker770 ist 100% bis zu 600$....

Play Now

Pokerstars

Pokerstars
Pokerstars ist der größte Online Poker Raum der Welt. WIr haben für euch einen 100% Bonus bis zu 600$...

Play Now

Bwin-Poker

Bwin-Poker
Bei Bwin Poker bieten wir ihnen einen 100% Bonus an bis zu 500$ Bonus....

Play Now

PKR-Poker

PKR-Poker
PKR Poker ist der erste Poker Anbieter der seinen Pokerraum komplett in 3D bereit stellt....

Play Now

Pacific-Poker

Pacific-Poker
8$ No Deposit und bei einer Einzahlung 100% bis zu 400$ und 25$ sofort Bonus!...

Play Now